Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt
Advertisement

Inhalt

Gerstmann.Net

Was geht denn hier ab?

Geschrieben von Ralph   
Hits: 4396

Mancher wird sich fragen, was auf dieser Website los ist.
Seit einer Woche keine neuen Nachrichten?
Das inhaltliche Chaos wird immer schlimmer!?

Nun, es gibt eine gute und eine schlechte Antwort:

Martin, mein einziger wirklich regelmäßiger Poster hat sich mit einer eigenen Site verselbständigt.
Mich hat das dazu bewogen, die Themen aufzutrennen und auf andere Domains auszulagern.
Das hat den Vorteil, wieder ein wenig Struktur in meine Sites zu bringen.

Was verblieben ist auf Gerstmann.Net ist ein ziemliches Chaos.
Ich weiß das.
Ich bin bemüht den verbliebenen Rest bald zu strukturieren.

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Martin für seine engagierte und regelmäßige Mitarbeit bedanken. 

Unseren Lesern möchte Ich wünschen und nahelegen, dass Sie aus der obenstehenden Liste eine URL wählen, die Ihnen in Zukunft möglichst weiterhin viel Spass macht. 

Wie war das nochmal? Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei! :)

LG Ralph 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 6. April 2011 )
Weiter …
 

Poster von Ralph Gerstmann

Geschrieben von Ralph   
Hits: 6458

Brandenburger TorSie können Poster oder Grußkarten von unseren Photos aus Uruguay, Argentinien, Deutschland und Österreich bei einer Kunstgallerie online bestellen (http://www.fineartprint.de/).

Sie stellen ihr Wunschbild selbst fertig und stimmen es optimal auf seine räumliche Umbebung ab, indem Sie Papier, Leinwand, Glas, Rahmen, Rand, Passepartout und mehr nach Ihren Wünschen wählen.
Wir helfen Ihnen gerne dabei und optimieren Ihre Favoriten bei Bedarf vorher für Sie.

Näheres im Beitrag...

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. April 2016 )
Weiter …
 

Howto: Spam effizient blocken?

Geschrieben von Ralph   
Hits: 22774

Wie man SPAM und Viren blocken und filtern kann
(Erfordert einen eigenen Mailserver.) 

Hier praktisch erklärt am Beispiel Postfix und DSpam.

Ich will mal wieder einen konstruktiven Beitrag an die GPL-Gemeinde zurückgeben.
Heute erkläre ich Euch, wie man einen spamfesten SMTP-Server macht.

 

Viel Spass beim lesen.

(Klick here for the english version.)

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
Weiter …
 

How to block spam efficiently

Geschrieben von Ralph   
Hits: 11018

Howto block and filter SPAM and Viruses.
(Requires a mailserver.)

A practical example explained using Postfix and DSpam.

I am feeling it´s just about time again to make a contribution to the GPL community.
This article explains how to set up a nearly spam free SMTP server.

I hope you´ll enjoy it.

(Hier klicken für die deutsche Version.)

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
Weiter …
 

Illusionen

Geschrieben von Martin   
Hits: 6460
Versuchen Sie es einmal:
farben.jpg
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 20. Juli 2010 )
Weiter …
 

HowTo UTF-8 MySQL PHP Apache Problem -Solution

Geschrieben von Ralph   
Hits: 19545

Tja, das Spiel kennt so mancher, der die Themen
"UTF-8 MySQL PHP Apache" unter einen Hut bringen will...

Das Problem kennt so macher. Hier die Lösung:
Ihr wollt ist nicht utf8_encode()/ utf8_decode().
Ihr wollt mysql_query('set character set utf8;');

Der Artikel ist umgezogen: Mysql-UFT-8

Viel Spass beim Lesen...

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
Weiter …
 

Dumme Sprüche, die manchmal nachdenklich machen

Geschrieben von Martin   
Hits: 14212
Da wir von allem nichts verstehen, reden wir überall mit.
Weiter …
 

Helden von damals nun langsam alt geworden

Geschrieben von Martin   
Hits: 6074
Wenn du NACH 1970 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun, denn Pampers gab es damals noch nicht.
Weiter …
 

Witz: Heaven and Hell

Geschrieben von Ralph   
Hits: 5237
Quelle: Unbekannt -
Aber hat was... 

Heaven is:
The cooks are French,                          (or Spanish, depends who of them tells the Joke)
The policemen are English,
The lovers are Italian,                            (well personally I doubt that a lot, it might be what blondes believe)
The mechanics are German,
and is all organized by the Swiss.

Hell is:
The cooks are English,
The policemen are German,
The mechanics are French,                 (or Spanish, depends ...)
The lovers are Swiss,
and is all organized by the Italian.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
 

Ölverbrauch der Länder pro Tag Update 2008

Geschrieben von Martin   
Hits: 7509

Ölverbrauch der Länder pro Tag Update 2008 Angaben in Barrel pro Tag und die Jahreszahl der statistischen Erhebung (est = geschätzt).

Quelle CIA

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
Weiter …
 

Bundesfinanzministerium hat kein Interesse an SED-Vermögen

Geschrieben von Ralph   
Hits: 4050

In Liechtenstein vermuten Experten auch versunkene Millionen der DDR-Staatspartei SED. Die geheimen Daten über deutsche Steuersünder könnten weitere Erkenntnisse bringen, sagt SED-Experte Christian von Hammerstein zu stern.de. Das Bundesfinanzministerium weigert sich jedoch, in diese Richtung zu ermitteln.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
Weiter …
 

Das Offshore - Business

Geschrieben von Martin   
Hits: 4909
Auf 500 Milliarden $ /Jahr schätzt man den Verlust der weltweiten Einkommen, als Folge der Kapitalflucht der Multis in die Offshoreparadiese. Genug Geld um die Jahrtausendziele der Vereinten Nationen zu finanzieren. Zivile Gruppen und Organisationen stellen immer mehr das Offshorefinanzsystem in Frage. (Auszug: La Diaria)
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 15. März 2008 )
Weiter …
 

Steuerparadies Großbritannien

Geschrieben von Ralph   
Hits: 4093

Kürzlich stufte der Internationale Währungsfonds das Königreich als "Offshore-Finanzzentrum" ein - mithin eine Art von Liechtenstein im Meer. 

Was brave britische Steuerzahler freilich mehr aufbringt, ist die Tatsache, dass ihr Land ein Steuerparadies für reiche Ausländer geworden ist.
Bis heute gilt eine Regel, die zur Zeit der napoleonischen Kriege eingeführt wurde und Ausländer nur dazu verpflichtet, ihr eingeführtes Vermögen zu versteuern. Milliarden, die im Ausland lagern, interessieren den Fiskus nicht...

(Jetzt wisst Ihr auch, warum Herr Zumwinkel mittlerweile in London residiert.)

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
 

Transparente Verwaltung auf britische Art

Geschrieben von Ralph   
Hits: 3337

Tausend Laptops aus Ämtern in unbefugte Hände gelangt.

 

Raffgier von Dieben und Spionen sowie Schlendrian und Bedenkenlosigkeit von Beamten führen dazu, dass Grossbritannien das Ziel der transparenten Verwaltung weitgehend erreicht hat. Namentlich bei Sozialbehörden und Armee sind grosse Datensätze auf Laptops abhanden gekommen.

Transparente Verwaltung auf britische Art

 

Kommentar von Ralph, 20.3.2008: 

In Deutschland sieht es übrigens nicht viel besser aus:

500 Computer aus Bundesbehörden verschwunden. 
In den letzten drei Jahren sind hunderte Computer mit wichtigen Daten aus Bundesbehörden verschwunden. Der Datenklau geht offenbar quer durch alle Institutionen. 
http://www.handelsblatt.com/News/Politik/Deutschland/_pv/_p/200050/_t/ft/_b/1406712/default.aspx/500-computer-aus-bundesbehoerden-verschwunden.html

Wir danken unserer Schäublone, dass sie alles macht, die Situation zu "verbessern".

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 19. Juli 2010 )
 

Krankenversicherungen führen Kunden mittels Fallpauschale hinters Licht

Geschrieben von Martin   
Hits: 6052

Finanziell lohnend bis zum Tode lautet die Devise.
Sollten Sie einmal das Pech haben als im Ausland lebender oder arbeitender Versicherungsnehmer bei einer deutschen (und eingen europäischen) Versicherung versichert zu sein, und in die undankbare Situation eines Krankenhausaufenthaltes im Ausland zu geraten, so ziehen Sie sich warm an, denn sie müssen mit dem äussersten rechnen.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 17. Juli 2010 )
Weiter …
 

Versicherungen sind die eigentlichen Versicherungsbetrüger

Geschrieben von Martin   
Hits: 2678

Das Wort Versicherungsbetrüger muss neu definiert werden, denn nicht nur der Versicherungsnehmer betrügt manchmal die Versicherungen, nein auch die Versicherungen und da speziell die Krankenversicherungen treiben ihre Kunden durch fadenscheinige Abrechnungen in den schieren Wahnsinn.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
Weiter …
 

Was ist Open Source?

Geschrieben von Ralph   
Hits: 6912

Was ist Open Source? Die GPL (Gnu Public License)

Hier will ich (für Dummies) einen oberflächlichen Einblick in GPL basierte Software (Open Source) geben, ohne konkret auf die diversen Lizenzmodelle einzugehen.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 18. Juli 2010 )
Weiter …
 

Medienmogul Rupert Murdoch will alle Tageszeitungen der Welt kaufen

Geschrieben von Martin   
Hits: 2667

Der Besitzer des Medienkonglomerates News Corporation, Rupert Murdoch hat angekündigt mit denen durch den Film "Die Simpsons" eingenommenen Millionen, ein Projekt zu konkretisieren an dem er schon seit Jahren arbeitet: Die Einverleibung aller Zeitungen der Welt. (Auszug: El Diario)

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 18. Oktober 2008 )
Weiter …
 

Datenschützer halten Google für eines der größten Datenschutzrisiken

Geschrieben von Ralph   
Hits: 2582

Und noch ein Paranoia-Tipp: Google ist dafür bekannt, exzessiv Informationen über die Online-Aktivitäten seiner Nutzer zu sammeln und auszuwerten. Manche Datenschützer halten Google für "eines der größten Datenschutzrisiken im Internet".

Quelle: http://suchmaschinenoptimierung.michaelsattler.de/google.html

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 18. Oktober 2008 )
Weiter …
 

Bund der Steuerzahler - Staatsverschuldung

Geschrieben von Ralph   
Hits: 2172

Bund der Steuerzahler - Staatsverschuldung - mit DiskussionsForum

Ich protokolliere die Staatsverschuldung, den Zuwachs/Sek und die Schulden/Kopf
wie sie auf der Website http://www.steuerzahler.de/ ausgewiesen werden,
seit Dezember 2003 mit.

Quelle: Bund der Steuerzahler, (s.o.)


Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 13. April 2016 )
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 20 von 21
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com